Wir stellen vor: der Blitzbodencontainer

Blitzbodencontainer Detailansicht Ratioform ist für seine innovativen Verpackungslösungen bekannt. Dabei sind es nicht immer nur die spektakulären Neuprodukte, die ratioform entwickelt, sondern vor allem kleinere und größere Änderungen bei bestehenden Verpackungen, die allen Versendern das Leben erleichtern. „Unsere beste Quelle für neue Produktideen sind die Gespräche mit unseren Kunden“, berichtet Jens Tillmann, Vertriebsleiter bei ratioform. Meistens ist es die Frage nach dem „Schuh, der drückt“, die den Verpackungsentwickler bei ratioform auf die Spur nach Verbesserungen schickt.

In unserem neuen Katalog Herbst/Winter 2013 haben wir über 200 neue Produkte dazubekommen. Einige bemerkenswerte Neuprodukte und Produktverbesserungen wollen wir Ihnen gerne genauer vorstellen.

Beginnen wir heute mit dem Blitzbodencontainer:

BlitzbodencontainerJeder kennt die riesengroßen Kartons, die in der Regel mit den Maßen von Standardpaletten (1.200 cm x 800 cm) erhältlich sind. Die wenigsten aber wissen, welche Art Kampf beim Aufrichten dieser Riesenkartons ausgetragen wird. Hier muss mit 3 Armen aufgestellt, zusammengeklappt, geklebt und zusammengehalten werden. Nach viel Schweiß und Flucherei steht das Monstrum – manchmal auch schief – auf der Palette. Dies raubt einen nicht nur Nerven, sondern auch viel Zeit.

Aber damit ist ab sofort Schluss: Beim Blitzbodencontainer sorgt die clevere Konstruktion dafür, dass nur eine Person problemlos und in kurzer Zeit den Container aufstellen kann. Man muss den Container lediglich auf eine Kante stellen und, ähnlich den kleineren Blitzbodenkartons, schiebt sich der Automatikboden des Containers durch das Eigengewicht zusammen. Es wird kein Klebeband am Boden benötigt. Neben aller Zeitersparnis kommt dies auch der Ergonomie – sprich dem Rücken des Lagerkollegen – zugute.

Die Container sind genauso stabil wie ihre Brüder ohne Automatikboden und halten auch sehr hohen Belastungen problemlos stand. Erhältlich sind die Container passgenau für eine halbe oder ganze Palette. Die größte Variante hat zur einfachen Befüllung eine praktische Ladeklappe. Selbstverständlich sind die Container für den Export in alle Länder bestens geeignet.

Klingt interessant? Dann testen Sie diese neue Alternative zu den herkömmlichen Palettencontainern – schauen Sie gleich in den ratioform Webshop, es warten attraktive Mengenrabatte und ein Geschenk für jede Bestellung.

 

 

Sharing is caring - Vielen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren:

Warum Europaletten die beliebtesten Transportmittel des Landes sind Europaletten - oder "Europoolpaletten" wie es korrekt heißt, kennt jeder, spätestens seit überall hippe Palettenmöbel und Blumenkästen stehen. Sie werden unter strengen Qualitätsrichtlinien hergestellt, sind robust, unempfindlich und belastbar, das macht die Europalette für den DIY-Bereich so interessant. Aber dies ist nur der Nebenschauplatz. Die ...
Planken, Pressholz, Plastik oder Pappe – Paletten sind Ladungsträger Nummer 1 Ein Kurzporträt der Palettenarten Jeden Werktag werden in Deutschland Waren auf einer halben Million Paletten gepackt – und versendet. Die „stabilen Bretter“ sind das beliebteste Transportmittel des Landes. Rund 177 Millionen Ladungsträger werden jedes Jahr in Umlauf gebracht. Aufgrund eines global verfügbaren, ressourcenschonenden Tauschsystems ...
In 5 Schritten zur perfekten Verpackung, Teil 4: Sichern auf der Palette In der Warenlogistik kommt der Warensicherung, insbesondere auf der Palette, eine ganz entscheidende Rolle zu. Denn trotz des Zusammenspiels der perfekten Polsterung, der Umverpackung und des Verschlusses, können während des Transports Probleme auftreten. Oft geschieht dies durch fehlerhafte Paletten- bzw. Warensicherung.   Die Ladeeinheit...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*