Kundenprojekt: Die Versandverpackung für ein Gewinde

GewindeverpackungSchwere Versandgüter mit unregelmäßigen Oberflächen stellen immer wieder eine Herausforderung dar. Nicht nur, dass diese sich aufgrund der Oberflächenform oft nicht einfach verpacken lassen, ist das Gewicht eine Herausforderung. Denn die Gefahr ist groß, dass aufgrund des Gewichtes die Polsterung nicht ausreicht. Beispielsweise kann es bei Stößen, Hieben oder Erschütterungen trotz Polsterung zu Schäden kommen, wenn durch den Schwung die schützende Schicht zerstört wird.

Dass eine Lösung trotzdem einfach und auch zweckmäßig sein kann, zeigen wir Ihnen in diesem Kundenprojekt.

 

Die Ausgangssituation

Verpackt werden soll ein Gewinde aus Metall, welches in Folie eingeschweißt ist und stolze 6 kg auf die Waage bringt. Die bisherige Lösung war ein Versandrohr aus Pappe. Die „Luft“ zwischen Verpackung und Gewinde wurde mit Papierpolstern ausgestopft. Oft kam es zu Beschädigungen während des Transportes, aber die Lösung war auch sehr unpraktisch, umständlich und vor allem unansehnlich. Deshalb bat uns unser Kunde um Hilfe.

Die Anforderung

Das Metallteil soll weiterhin in dem Versandrohr (ein Gewindepack, im Übrigen ebenfalls eine Entwicklung von ratioform) versendet werdet. Für das Papierpolster sollte allerdings eine Alternative gefunden werden, denn das Gewinde darf natürlich nicht lose im Versandrohr sein, da dies die Gefahr durch Beschädigung noch erhöht.

 

Die Lösung

GewindeverpackungAls Alternative für die Papierpolster haben wir Distanzstücke entwickelt. Es handelt sich hierbei um 2 dicke Scheiben aus mehreren Lagen geklebter Wellpappe, welche die nötige Stabilität mit sich bringen. Die Scheiben haben jeweils ein Loch und dienen oben und unten in dem Versandrohr als Abstandshalter.

 

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Keine Beschädigung des Gewindes, durch stabilen Abstandshalter zur Umverpackung
  • Leichtes Handling und kinderleichtes Befüllen des Rohres
  • Saubere und optisch ansprechende Lösung – man kann den Inhalt gut erkennen.
  • Umweltgerechtes Verpackungsmaterial, leicht entsorgbar und der Gewindepack ist auch wiederverwendbar

 

Sie sehen: Kein Wunderwerk, die Verpackung ist einfach und erfüllt den Zweck absolut perfekt. Gerne erfüllen wir auch Ihre Verpackungswünsche!

 

Sharing is caring - Vielen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gut geschützt auf dem Weg zum Höhenflug Ganzheitliche Verpackungs- und Prozessanalyse für Telair International GmbH   "Ausnahmsweise sind wir mit null Prozent zufrieden – in puncto Transportschäden." Wolfgang Kordes, Abteilungsleiter Warehouse, TelAir International GmbH Telair International, Hersteller von Cargo-Loading-Bauteilen im oberbayerischen Miesbach, verpackte – bezi...
Damit der Sitz gut sitzt Die richtige Polsterung für die Verpackung von hochwertigen Toiletten          Wir haben die Reklamationsquote auf nahezu null Prozent reduziert! Marita Burmann, Geschäftsführerin, Wilh. Heunert GmbH & Co. KG Das nordrhein-westfälische Handelsunternehmen Heunert suchte einen professionellen Schutz für den Versand von Sanitärobjekte...
Wie eine Stromtankstelle sicher zum Kunden kommt ​»Das Runde musste ins Eckige« Georg Thomas, Leiter Kompetenzcenter Technology, Heldele Der schwäbische Elektro-Dienstleister Heldele ent­wickelte 2012 die Stromtankstelle für Elektroautos als Wallbox – ein Designerstück, innovativ, leistungsstark und praktisch. Doch wie gelangt das Produkt sicher zum Kunden? Georg Thomas (Leiter Kompetenzcent...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*